Start | Termine | Kontakt | Links

Herzlich willkommen

...auf den Internet-Seiten des Ökumenischen Netz Bayern e.V. (ÖNB)!
Sie finden auf der linken Seite die Links zu unseren neuesten Artikeln zu den Themenbereichen Frieden, Gerechtigkeit, Bewahrung der Schöpfung, Ökumene und unserer Arbeit. Ältere Artikel - vorwiegend aus unserem Magazin "Netz-Info" finden Sie in den jeweiligen Archiven. Über das Eingabe-Formular links unten können Sie den gesamten Internet-Auftritt nach gewünschten Begriffen durchsuchen.

Aktuelles

Aufruf an das Europäische Parlament

Aufruf zur Gemeinnützigkeit Attac

Hinweis auf Ausstellung von Pro Asyl: Menschen und Rechte sind unteilbar

http://go.proasyl.de/nl2/o56x/lyuou.html?m=AMoAADL67JYAAcU-b2YAAGVzracAAP-H5nwAH8szAAS0dQBckSAC-4ev8cUUQU2M7flEix84TgAEgik&b=18aff864&e=3de7eecb&x=isUeGPyaXflJYMWEsCLz2sLCHwwVyMbgfI2fuoGUhOk

Veranstaltungen

6.April 2019, 10.00 bis 18.00 Uhr Studientag in München
Ort: München, Auferstehungskirche – Evang. luth. Kirchengemeinde, Gemeinderäume und Kirche 80339 München, Geroltstr. 12
Lobbyismus überwinden! geht das? Und wenn Wie?

Flyer zum Studientag in München am 06.04.2019

Hier Teile des Programms:
Vortrag von Uwe Ritzer, Journalist der SZ und Buchautor, über „Lobbykratie – wie die Wirtschaft sich Einfluss, Mehrheiten und Gesetze kauft“ mit anschließender Diskussion
Arbeitsgruppen zu den Themen
1. Nahrung (Brot für die Welt, FIAN)
2. Rüstung (Mission EineWelt, GKKE)
3. Energie (Misereor)
Plenum: Vorstellung der Ergebnisse der Arbeitsgruppen
Impulse für ÖNB / Memorandum / Vernetzung
Abschluss: Politischer Abendgottesdienst „Lobbyismus überwinden“
mit Pfarrer Berger, Auferstehungskirche, und Pater Noggler, Ökumenisches Netz Bayern
12. - 14. April 2019, Tagung in Bad Boll
hier über Werner Gebert und Gert Rüppell eine Tagungseinladung und Anschreiben an den Freundeskreis mit der Bitte um Kenntnisnahme und ggf. Anmeldung mit dem im Programm eingedruckten Formular

Anschreiben Tagung in Bad Boll 12. - 14.04.2019

Programm Tagung in Bad Boll 12. - 14.04.2019

weitere Informationen

Das ehrgeizige Programm zeichnet sich gegenüber anderen SDG-Tagungen durch besondere Perspektiven aus: - Wie beurteilen Vertreter anderer Religionen die Agenda 2030? - Wie werden die SDGs im globalen Süden aufgenommen? - Wie beurteilt das BMZ das ökumenische, das EKD- und das landeskirchliche SDG-Engagement? - Welche Anfragen an die SDGs kommen aus der Ökumene? - Kann der konziliare Prozess die SDGs qualitativ verbessern? Es sollen Boller Nachhaltigkeitsthesen formuliert werden: Daran wird mit Konrad Raisers Hilfe schon gearbeitet. Niemand sollte sich scheuen, die von der Akademie angebotene 50%-Reduzierung in Anspruch zu nehmen. Der Freundeskreis des PLÄDOYERs für eine ökumenische Zukunft kann zusätzlich einen Reisekostenzuschuss zur Verfügung stellen. Mit hoffnungsvollen Grüßen Werner Gebert

hier noch das aktuelle Netz-Info

aktuelle Netz-Info 1/2019 sowie Netz-Info 2/2018 und Netz-Info 1/2018

Anmerkungen zur Homepage?

Anmerkungen zur Homepage? | Impressum